Referenzen

Kontakt

+43 6225 86 85
Störungs-Hotline
0 800 20 46 96
+43 6225 86 85 – 20

Projekt Imbergstrasse

Salzburg

Das Anforderungsprofil

Sehr hoher Benutzungskomfort für eine anspruchsvolle Klientel einerseits und maximaler Kostendruck andererseits. Ein weiterer wichtiger Aspekt war das sichere Abstellen der Fahrzeuge und exzellenter Schutz vor Vandalismus.

Die Lösung

Für dieses Projekt wurde ein TrendVario 4100 Parksystem gewählt, da dieses mit gering umbautem Raum montiert werden kann und deshalb eine optimale und kostengünstige Raumnutzung bietet. Das System, welches zwei Fahrzeuge übereinander aufnimmt, ist auf der Einfahrtsebene durch Tore abgesichert, die sich erst nach abgeschlossenem Verschiebevorgang öffnen lassen. Dadurch sind die Fahrzeuge auch vor Diebstahl und Vandalismus geschützt.

PROJEKT HOLZSTRASSE

Linz

Das Anforderungsprofil

Eine Anforderung mit hoher Komplexität: Verdoppelung der Stellplätze bei gleichzeitiger Senkung der Baukosten und formaler Optimierung der Architektur.

Die Lösung

Mit den drei Ebenen des Typs MultiBase G63 konnte der Parkraum verdreifacht und zahlreiche Stellplätze auf engstem Raum geschaffen werden. Alle Fahrzeuge parken waagrecht und unabhängig voneinander. Die unübersehbaren Vorteile: Durch die Einsparung eines Tiefgaragengeschosses wurden die Baukosten erheblich gesenkt. Gleichzeitig konnte mit der halbgeschossigen Situierung der Garage der Grundstein für die gewünschte architektonische
Aufwertung gelegt werden.

Projekt SCHICKGASSE

Wien

Das Anforderungsprofil

Eine der großen Herausforderungen bei diesem Projekt war der Einbau eines Parksystems in die bestehende Kubatur mit geringer Raumhöhe. Eine weitere Challenge war diese Vorgabe: Verdoppeln Sie die Stellplätze!

Die Lösung

Mit dem Typ MultiBase G82 können auch bei geringer Einbauhöhe zwei Fahrzeuge komfortabel übereinander geparkt werden. Der zusätzliche unübersehbare Vorteil: Es können sogar Fahrzeuge mit einer Höhe von bis zu 180 cm eingestellt werden. Durch die Neigung der unteren Plattform bietet sich die Möglichkeit, ein Gefälle zur Garage zu nutzen, was bei Grenzbebauung äußerst hilfreich sein kann!

Projekt BARMHERZIGENGASSE

Wien

Das Anforderungsprofil

Wer kennt es nicht, das mühsame Rangieren in engen Garagen. Aus Platzgründen gab es bei diesem Projekt keine Wendemöglichkeit – es musste umständlich rückwärts ein- bzw. ausgeparkt werden. Ein weiteres komplexes Detail: die Schaffung von genügend „Rangierplatz“ für größere Firmenfahrzeuge.

Die Lösung

Unsere ParkDisc D450 wird zur optimalen Ein- und Ausparkhilfe. Sie kann selbstverständlich – wie bei diesem Projekt – auch nachträglich in bereits vorhandene Garagen oder Parkhäuser eingebaut werden. So einfach geht’s: Einmal um die eigene Achse und vorwärts wieder aus der Garage ausfahren. Übrigens: Die ParkDisc D450 gibt’s auch in Über- und Unterflurausführung.